Dienstag, 21. Dezember 2010

Das einundzwanzigste Türchen


Ich nehme an, dies ist nicht der Weihnachtsmann, diese Rentiere sehen nicht aus, als ob sie jeden Moment abheben würden. Tatsächlich ist dies das Bild eines Rentierschlittens in Rußland um 1900.


Könnt ihr die Namen aller Rentiere des Weihnachtsmanns aufzählen?
Dasher und Dancer, Prancer und Vixen, Comet und Cupid, Donder und Blitzen.
1823 wurde das berühmte Gedicht, beginnend mit
"'Twas the night before Christmas" anonym veröffentlicht. Es hat beeinflußt, wie wir über des Weihnachtsmanns Aussehen denken, seinen Schlitten, die Art, wie er Häuser betritt und Kindern Geschenke bringt und sein Transportmittel.

Laßt uns nicht sein neuntes Rentier vergessen, Rudolph mit der roten Nase, der die Bühne 1939 in einem Malbuch betritt.

Ich muß zugeben, für mich als Deutsche ist es etwas traurig, daß der Weihnachtsmann und seine Rentiere jetzt überall so hereinplatzen. Ich wurde im Glauben an das
Christkind erzogen und ich mag nicht gern sehen, wie örtliche Traditionen sterben.
Wichtig ist jedoch der Geist von Weihnachten, nicht wahr ...

Keine Kommentare:

Kommentar posten