Montag, 18. November 2019

Zibbet-Fundstücke der Woche - Die Farbe Rot

Draußen regnet es und es läßt sich schwer erkennen, daß tatsächlich Morgen ist, weil es so dunkel hier drin ist. Wie zuvor erwähnt machen mir selber Regen oder Dunkelheit nichts aus. Ich habe einen großen schwarzen pelzigen Kopf links auf Handgelenk und Hand, der vor sich hin schnurrt, abgesehen davon ist es ruhig, ich höre nur ein Auto rauschend durch den Regen draußen fahren.
Ich kenne jedoch Menschen, die diese Seite der Jahreszeit hassen, und für diese möchte ich den Tag etwas aufhellen und ihm ein wenig Farbe geben - rot.
Hier ist also eine Auswahl an Dingen, die ich auf Zibbet gefunden habe und die euch die erstaunliche Palette von Herbstrottönen zeigen.

Herbstfüchse Hochzeitskuchen-Topper von Anna Clay Creations

Frühviktorianische Granatmedaillonbrosche bei Clan Kelly Designs

Burgunderfarbene Slouchy-Häkelmütze von Vikni Designs

Herbstrote Holz- und Metallwandskulptur von Diva Art69 Studios

Burgunderfarbenes besticktes Herbstbarett von Zora Art

Großes Acrylgemälde Baum mit roten Blättern von Nathalie Van

Boho roter Wollmantel von classydress

Kupferkäfig-Halskette von Cat's Wire

Donnerstag, 14. November 2019

Oldies but Goodies - Zeitlos

Diese Woche war das Thema für die Jewelry Artisans Community Oldies but Goodies Challenge "zeitlos".
Welche Art Schmuck ist für euch zeitlos? Gibt es Steine, Metalle oder andere Materialien, die nie aus der Mode zu kommen scheinen? Designs, Muster, Kombinationen?

Mein erster Gedanke sind immer Perlen - ein einzelner, geknoteter Strang von schönen Perlen. Ein so klassisches Design, und auch wenn manche denken mögen, solche Halsketten seien Großmutterstil, werdet ihr sie immer sehen. Sie passen gut zu einem konservativeren Look wie einem Kostüm, sie peppen das berühmte kleine Schwarze auf, aber sie sehen genauso schön zu Shirt und Jeans aus, vielleicht in einer kleineren Größe.

Eine andere Möglichkeiten sind Diamanten. Ich werde jetzt nicht mit der Diskussion darüber nfangen, wie Diamanten einfach nur von der Industrie gepusht wurden, und zwar durch die Idee, daß ein Verlobungsring drei Monatsgehälter kosten sollte, das finde ich genauso lächerlich. Ich höre auch oft Freunde von mir sagen, daß sie Diamanten überhaupt nicht mögen. Ich oute mich jetzt hier also mal. Ich mag sie nämlich, aber ich mag den Look eines klassischen Rubin-, Aquamarin- oder Amethystsolitärs genauso gerne. Ich habe absichtlich sehr unterschiedliche Steine - auch was den Preis angeht - gewählt, und das ist auch nicht die komplette Liste.

Es gibt aber noch soviel mehr. Eternityringe sind zeitlos, viele Kettendesigns sind zeitlos, Kreolen sind zeitlos, Kugelketten - egal ob abgestuft oder nicht - aller Art sind zeitlos, und ich könnte immer weiter machen.
Perlen-, Draht- oder Metallschmiedetechniken gibt es schon ewig (fast ;-)), und viele Designs sind so alt, es ist unglaublich.

Hier sind nun ein paar Stücke aus der Challenge, die wir JAC-Mitglieder für zeitlos halten.


1 Jewelry Art by Dawn
2 Bijou Bead Boutique
3 RioRita
4 Cat's Wire

Montag, 11. November 2019

Zibbet-Fundstücke der Woche - Die Farbe von Gold

Nachdem ich euch letzte Woche Herbstblätter gezeigt habe, werde ich die Jahreszeit den November über feiern, indem ich seine Farben heraushebe.
Für heute habe ich die Farbe von Gold gewählt.

Ich habe immer gesagt, daß ich persönlich mehr für Silbertöne bin, und es stimmt, daß ich kaum Gelbgoldschmuck besitze, aber meinen "Goldgräber"ausflug auf Zibbet habe ich wirklich genossen. Offensichtlich ist nicht alles Gold, was glänzt, aber es muß gar nicht immer das Echte sein, schaut euch nur die Schönheiten an, die ich ausgegraben habe, alle so unterschiedlich!

"We tried but we didn't belong" goldene Szenerie, Kunstfotodruck von Shashamane Dream Photos

Kunstfoto-Metalldruck einer goldenen Libelle von Steider Studios

Geschenkkarte "Goldenes Tor von Kiew" von Colibri Gift

Goldgelbe Leinentasche von Jenny Karlsson Design

Libelle und goldener Farn, Foto von The Butler's Creations

Antiker geprägter Print einer viktorianischen Dame bei Sandy Creek Collectables

"Bee kind" vegane Haar- und Badprodukte von HP Soapcraft

Freitag, 8. November 2019

Pack die Vorräte an - Der erste Weihnachtsschmuck 2019

Unter den Glasperlen, die mir eine Freundin aus Prag vor einer Weile geschickt hat (für mich kann eine Weile alles zwischen zwei Tagen und zwei Jahren sein), waren zweite gedrehte Glasornamente, ein kurzes grünes und eine langes lilafarbenes.
Es wäre einfach gewesen, einen Haken anzubringen, um sie an meinen Weihnachtsbaum zu hängen, oder sie zu kleinen Anhängern zu machen, aber mir ist nicht immer nach einfach, also wartete und wartete ich und wartete noch etwas länger, bis meine Muse ihr Gehirn anschalten und sich etwas ausdenken würde.
Das einzige, was ich von Anfang an wußte, war, daß es kein Schmuck werden sollte, was wahrscheinlich mit Kindheitserinnerungen zu tun hat.
Der Opa meiner besten Freundin hatte immer zwei Bäume. Einer war im großen Zimmer und ein kleinerer im Spielzimmer. Er hatte einen Ständer mit Musikwerk, der sich drehte - ich erinnere mich nicht mehr an die Melodie, ich muß mal meine Freundin fragen - und er war mit wunderschönen vintage gedrehten Glaseiszapfen geschmückt.
Zumindest erinnere ich mich so daran, und seither denke ich bei gedrehtem Glas, auch wenn es nicht klar ist, immer an diesen Weihnachtsbaum.

Ich weiß, manche von euch werden denken, es ist zu früh, aber es wäre wirklich schwierig, alles fertigzubekommen, wenn ich nicht vor Dezember anfange!
Die Idee für diese Anhänger kam schließlich von den Peyoteringen, die ich gemacht hatte.
Alle Bestandteile sind aus meinen Vorräten, sogar ein Teil des Faden hat seit Jahren ungenutzt in meiner Schublade gelegen, von den Bubble-Lampworkperlen ganz zu schweigen, die haben sogar noch mehr Jahre auf dem Buckel. Im Vergleich dazu sind die Delicas richtig neu.
Leider stellte sich heraus, daß es nicht so einfach war, ein gutes Bild zu machen, denn hier ist es heute novembergrau und die Größen und Farben sind so unterschiedlich. Falls ihr es nicht recht sehen könnt, der grüne Anhänger hat einen kleinen weißen Peyoteschlauch und eine fast klare Bubbleperle bekommen, der lilafarbene einen mit metallic-fuchsia Perlen und eine rosane Bubbleperle.


Vielleicht werde ich diese zwei verschenken, Ponder hatte bereits dieses Funkeln im Auge, das mir sagte, wie sehr er sich darauf freut, mit ihnen zu spielen. Das gedrehte Glas ist so an dem Draht befestigt, der durch die Lampworkperle und den Peyoteschlauch läuft, daß es baumeln kann, absolut unwiderstehlich für meinen alten Herrn, der gern denkt, er wäre noch ein Kätzchen! ;-)
Ein weiterer Grund ist, daß bei meinem Bäumchen der Platz ausgeht. "Du wirst einen größeren Baum brauchen!" sagt mir mein Kopf, aber der Platz auf den Treppen ist eben so perfekt für das kleine.
Erste-Welt-Probleme!

Donnerstag, 7. November 2019

Oldies but Goodies - Ohrringe, Ohrringe, Ohrringe!

Ratet mal, was diese Woche unser Thema für die Jewelry Artisans Community Oldies but Goodies Challenge war ;-) Ihr habt's erfaßt, Ohrringe!
Ich weiß, es ist nicht das erste Mal daß ich euch Ohrringe von den Oldies but Goodies zeige, aber Ohrringe sind nun einmal immer schon große Favoriten bei Menschen und das hat sich kein bißchen geändert. Ich sagte Menschen, denn Ohrringe waren nie nur etwas für Frauen, auch wenn es Zeiten gab, in denen Männer von manchen Menschen irgendwie mißtrauisch angesehen wurden, wenn sie Ohrringe trugen.
Wer ist darauf gekommen, etwas Spitzes zu nehmen und es durch ein Ohrläppchen zu rammen, um dann etwas dranzuhängen? Keine Ahnung, aber wenigstens hat sich diese Methode etwas geändert. Vielleicht bin ich ja auch einfach nur ein Angsthase. Der Gedanke an eine Nadel und eine Kartoffel macht mich nicht glücklich, ich hätte wahrscheinlich immer noch keine Ohrlöcher, wenn dies die einzige Option gewesen wäre!

Und hier ist nun meine Collage für diese Challenge, wunderschöne Ohrringe, kreiert von meinen Kollegen bei JAC.



1 Bijou Bead Boutique
2 Ganison Atelier
3 MC Stoneworks
4 Cat's Wire
5 The Crafty Chimp
6 RioRita
7 Jewelry Art by Dawn

Montag, 4. November 2019

Zibbet-Fundstücke der Woche - Herbstblätter

November ist gekommen. Wenn ich mit Ponder aus dem hinteren Fenster schaue, ist es leicht für mich, ihm die Vögel im Birnbaum zu zeigen, weil er schon fast alle seine Blätter verloren hat. Der Himmel ist heute grau und wolkig und die Straße ist so still.
Ich liebe den Herbst, darum dachte ich mir, daß ich für den heutigen Post einen Blick auf Dinge werfe, die seine Schönheit zeigen. Was ist wahrscheinlich das erste, an das Leute im Herbst denken? Die wunderschönen Farben in den Blättern.
Ich habe auf meinem Spaziergang durch Zibbet ein paar schöne Blätter für euch aufgesammelt und hoffe, ihr mögt sie so gern wie ich.



Tischläufer Herbstblätter von Patchwork Mountain


Eichenblattornament aus Kupfer von Wirestorm Creations


Bernsteinherbst Krone von Thyme2dream
 


Herbstblätter Banner von Enchanted Craft


Umweltfreundliche Blattohrringe von Honey's Quilling


Maßband Herbstblätter von All About The Buttons


Perlengewebte Herbstblätter Ohrringe von Cat's Wire