Freitag, 22. November 2019

Pack die Vorräte an - Der Leopard

Normalerweise mache ich erst einen Anhänger und dann eine Öse dafür. In diesem Fall war es andersherum.
Als ich kürzlich ein paar kürzere Drähte aus meinem Restetütchen nahm, um daraus ein Paar Ohrringe zu machen - am Ende wurden Glitzerschmetterlinge daraus - fand ich eine gewebte Drahtöse, also mußte ich etwas finden, um sie daran zu befestigen. Ich erinnere mich nicht einmal, sie in die Tüte getan zu haben. Hatte ich sie von einem anderen Stück abgeschnitten oder war dies eins dieser Restedrahtprojekte, die ich in der Hoffnung unternommen hatte, irgendwann mal das richtige Stück dafür zu finden? Keine Ahnung.

Ich ging zu meinen Vorratsschubladen und probierte zunächst eine Lampworkbaumperle aus, aber die war zu lang. Dann dachte ich, eine größere Mookaitperle wäre ganz nett, aber die Bohrlöcher waren an allen zu klein.
Dann fand ich den Leopard. Der Leopard war wieder einmal so eine Perle, von der ich dachte, sie würde aus Mangel an Idee niemals den Weg hinausfinden. Ich erstand sie vor vielen Jahren von Babs Beads & Design. Ich erinnere mich, daß ich mich in eine ganze Gruppe von "Tierdruck"perlen verguckt hatte. Eine davon benutzte ich in Kombination mit Jaspis, aber die anderen warteten geduldig darauf, an die Reihe zu kommen.

Manchmal kann es plötzlich ganz einfach sein. Die Drähte an der Öse hatten die perfekte Länge, warum sollte diese kleine Schönheit nicht für sich allein glänzen?
Das Witzige ist, daß ich ganz genau dasselbe schon vor ein paar Jahren gedacht habe. Ich benutzte die Perle in einem Ring mit gewebtem Drahtband, den ich völlig vergessen hatte. Als ich gerade zufällig in einem meiner Dateiordner auf das Bild stieß, erinnerte ich mich, daß ich aber letztendlich doch nicht ganz glücklich damit war, wie der Ring am Finger saß.
Im Anhänger gefällt mir die Perle viel besser und ich denke, das könnte sogar unisex sein, vielleicht an einem Lederband. Nun muß ich nur noch entscheiden, ob ich das Kupfer noch dunkler oxidieren soll, obwohl es nicht so hell ist, wie es auf diesem Bild herauskommt.
Was denkt ihr?

Keine Kommentare:

Kommentar posten