Sonntag, 11. September 2011

Zitat der Woche

Ok, ich weiß es. Fortsetzungen sind selten, wenn überhaupt jemals, so gut wie der erste Film. Der, den ich für heute ausgesucht habe, ist meiner bescheidenen Meinung nach auch nicht so gut wie der erste. Er ist aber ganz nett und witzig anzuschauen, vor allem die Szenen mit Peter MacNicol als Dr. Janosz Poha, mein Lieblingscharakter in diesem Film. Und natürlich darf ich sowieso aussuchen, weil dies hier mein Blog ist. HA! Erwischt.

Dana, die Cellistin aus dem Vorgängerfilm, arbeitet jetzt in einem Museum und restauriert Bilder (bin ich die einzige, die überrascht über ihre vielen Talente ist?).
In dieser Szene sieht man, wie Leute ein Gemälde von Vigo (der später versuchen wird, den Körper von Dana's Baby zu übernehmen) hereintragen und wie Janosz alles überwacht.
Ich bin froh, nicht die Assistentin zu sein, der er im heutigen Zitat anspricht. Ihr Blick und die Art, wie sie den Kopf schüttelt, deutet an, daß sie nicht amüsiert ist.

Janosz (mit starkem Akzent): Alles, was Sie machen, ist miserabel. Ich nur wollt, daß Sie wissen.


Jawohl! So aufbauend. Ich schätze, Dr. Poha hat nie an einem Führungsseminar teilgenommen ;-)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen