Samstag, 3. November 2012

Der Panther

Im Jardin des Plantes, Paris
 
Sein Blick ist vom Vorübergehen der Stäbe
so müd geworden, daß er nichts mehr hält.
Ihm ist, als ob es tausend Stäbe gäbe
und hinter tausend Stäben keine Welt.

Der weiche Gang geschmeidig starker Schritte,

der sich im allerkleinsten Kreise dreht,
ist wie ein Tanz von Kraft um eine Mitte,
in der betäubt ein großer Wille steht.

Nur manchmal schiebt der Vorhang der Pupille

sich lautlos auf—. Dann geht ein Bild hinein,
geht durch der Glieder angespannte Stille—
und hört im Herzen auf zu sein.


Rainer Maria Rilke

Aus Perlen gewebtes Armband - Schwarzer Panther

Kommentare:

  1. Meine Abneigung gegen das Tragen von Armbändern muss ich wohl doch mal ernsthaft überdenken. Dies hier ist jedenfalls (mal wieder) klasse!

    AntwortenLöschen
  2. Vielen Dank! Du bist schuld - sag ich jetzt mal so - daß ich mich an Ohrringen verkünstelt habe. Natürlich sind die Muster begrenzter als beim Armband, aber ... nun, du wirst es ja vielleicht sehen ;-)

    AntwortenLöschen