Dienstag, 20. März 2012

Wimmern und Faseln

Ernsthaft, ich kann nicht mit noch einer Sucht fertigwerden. Ich fühle mich zwischen der einen Technik und der anderen hin und her gerissen, ich verliebe mich in eine Art Design und möchte es in tausend verschiedenen Farben machen, und dann sind da ja auch immer noch diese Ideen von der Liste, die ich vor zwei Jahren gemacht, vor einem Jahr, vor vier Monate.
Aaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaah!

Ok, das hat geholfen. Nein, doch nicht. Wißt ihr, ich bin momentan sehr unsozial. Am glücklichsten bin ich, wenn sich zwei oder drei Katzen um den besten Platz auf oder nahe bei mir streiten, wenn eine DVD läuft, in meinem kleinen Fort, dessen Wände aus einem Webrahmen bestehen, einer Perlenmatte, Döschen, Draht, Verschlüsse, Perlen, Cabochons, Häkelhaken in unterschiedlichen Größe und zwei Fernbedienungen. Ich muß nicht reden, und ich bin viel zu faul - obwohl ich vorziehe, es glücklich entspannt zu nennen - rauszugehen und Lebensmittel einzukaufen. Die Auswahl daheim ist grad nicht so toll, aber so lange ich noch Milch habe, ist mir das eigentlich egal. Keine Sorge, gestern abend hatte ich Spaghetti mit vegetarischer Bolognese, ich werde also nicht verhungern. Und falls doch die Gefahr des Verhungerns besteht (wenn ihr mich kennt, findet ihr das genauso witzig wie ich), gibt's immer noch das leckere indische Essen direkt über die Straße. Sehr verführerisch.

Ich sollte Bilder machen und sie bearbeiten, bevor sie mir mein Picnik wegnehmen. Ich habe mit anderen Fotobearbeitungsprogrammen herumgespielt, als Downloads und online, aber bis jetzt war noch keines DAS für mich.
Laßt uns jetzt aber zu meiner neuesten Sucht komme. Ich schreibe besser schnell, die Katzen sind heute in seltsamer Stimmung, und ich habe keine Ahnung, wann sie sich erheben und sich wieder gegenseitig versuchen niederzuschreien, der verrückte Haufen.

Vor einer Weile habe ich mir etwas goldene und silberne Kumihimo-Kordel besorgt. Sie lag ewig herum, aber auf einmal kam ihre Zeit.
Hättet ihr gedacht, daß Kordel, winzige Glaswürfel und andere Perlen zusammen gut aussehen könnten? Tja, ich schon, dank "Erin the Evil Enabler". Vielleicht erinnert ihr auch an sie, sie ist die Frau, die an allem "schuld" ist ;-)
Von einem meiner Lieblingszitate inspiriert möchte ich nun sagen "Ich werde einen größeren Würfelvorrat brauchen." Miyuki-Würfel, um genau zu sein. Ihr habt schon gesehen, was ich mit den großen mache, ich werde euch jetzt zeigen, was ich mit den kleinen mache.

Diese Perlen (von Crysallis Gems, noch so eine Verführerin ;-)) sehen gut genug aus, daß man sie ablecken möchte. Ich wette, sie würden wie Schokolade schmecken. Sie sehen jedenfalls so aus.
Leider habe ich entdeckt, daß ich für dieses Armband gerade keinen passenden Verschluß da hatte, also ist es noch nicht gelistet.




Oh Mist. Ich wußte, ich bin nicht schnell genug. Die "Futterpatrouille" ist hier und verlangt Futter für verhungernde Katzen. Um noch mehr Geschrei und Gefauche zu vermeiden, gehorche ich lieber.
Ich werde euch ein bißchen Musik anmachen und komme gleich zurück.





Ich hoffe nur, 6 Minuten werden ausreichen.
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Erstaunlich. Ich bin ein richtiger Schnellfütterer.

Weiter mit der Geschichte. Da ich soviel Spaß dabei hatte, dieses Armband zu machen, beschloß ich, mal meine Perlen durchzuschauen und zu sehen, was ich sonst noch hatte, und ich fand Tigerauge.
Dann hatte ich noch ein bißchen mehr Spaß ;-)

Aus Perlen gewobenes Armband mit Tigerauge

DANN habe ich noch mehr Kordel in verschiedenen Farben bestellt und nun muß ich mich entscheiden, welche Farben bei den Würfeln ich haben möchte .... *seufz* 

Wenn ihr so weit gelesen habt, kann ich euch nur bewundern. Danke!

Kommentare:

  1. Zu schade, dass ich eigentlich nie Armbaender trage...
    liebe Gruesse aus Cocentaina und von meiner Pflegekatze
    Susanne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Susanne. Ohrringe machen nicht wirklich Sinn auf dem Webrahmen und ich kann doch (noch?) keine "Handstiche", sonst würde ich dir sofort welche machen!

      Löschen