Mittwoch, 26. August 2015

Oldies but Goodies - Katzen und Hunde

Wegen Urlaub habe ich zwei Wochen lang nicht gebloggt. Welches Thema wäre besser als Wiedereinstieg als die Jewelry Artisans Community Oldies but Goodies Challenge und dazu noch mit etwas, das ich so sehr liebe - Tiere, im besonderen Katzen und Hunde.
Ihr habt bemerkt, daß ich ein Katzenmensch bin, richtig? ;-)
Ich denke, es wäre für mich sehr schwierig, das glaubhaft abzustreiten.


Nun laßt uns geradewegs loslegen und anschauen, was die talentierten Mitglieder von JAC diese Woche anzubieten haben.


1 Salara Jewelry
2 Jewelry Art by Dawn
3 The Crafty Chimp
4 MC Stoneworks
5 Cat's Wire
6 Violetmoon's Corner

Montag, 10. August 2015

DaWanda Fundstücke der Woche - Sehr britisch

Es ist Urlaubszeit hier, Zeit zum Verreisen, zum Besuchen neuer Ort, zum Lernen neuer Dinge.
Leider trifft das nicht auf mich zu. Ich habe eine Katze, die zu verarzten jeder fürchtet. Nicht so sehr weil sie sich wehrt, darüber sind wir schon eine Weile hinweg, sondern weil keiner die Verantwortung dafür übernehmen will, daß sie die Medikamente direkt wieder aussabbert. Sie haben Angst, daß ich sie jagen werde. So tun sie jedenfalls. Ich kann Esme oft darüber kichern hören.

Wohin ich fahren würde, wenn ich reisen könnte, fragt ihr? Großbritannien, keine Frage. Ich habe London geliebt und würde fast alles tun, um es wiederzusehen (natürlich außer Esme ohne ihre Arzneien alleinzulassen), ich bin nach wie vor überzeugt, daß Nessie zu mir käme, hätte ich nur die Chance, eine Stunde lang allein mit ihr zu sein, und ich würde auch gern neue Orte kennenlernen.
Nun ja, das wird nicht passieren.

Stattdessen habe ich eine kleine Tour durch DaWanda gemacht, um Dinge zu finden, die mich an Großbritannien erinnern.
Was genau ist eigentlich Großbritannien? Habt  ihr euch schon jemals gefragt, was der Unterschied zwischen England, Großbritannien und dem Vereinigten Königreich genau ist? Findet es hier heraus.

Buch Clutch "Sherlock Holmes" von Book Clutch

Welsh Corgi nadelgefilzt von IrenAdler

Gartenfigur Seeschlange von Steinkultur

Tasse mit Motiv "Queen Elizabeth I." von Tea with the Queen

Topflappen "Union Jack" von Der Lappenladen

Suppentasse mit Untertasse "Alice Tea Party" von Mona Lina

Scherenschnitt "Big Ben" von cut the colours

Freitag, 7. August 2015

Pack die Vorräte an - Ran an diese Rocailles!

Es ist die Schuld meiner Schwester oder vielleicht ist es die Schuld der Mädchen an ihrem Arbeitsplatz.
Ein paar von ihnen haben zu den Perlen gefunden. In einem zukünftigen Post werde ich euch ein paar ihrer Stücke zeigen. Als Schwesterherz die Idee hatte, daß meine Francie ein Gänseblümchenstirnband tragen mußte, mußte ich den passenden Stich nachschlagen. Ich gab ihn an sie weiter, sie gab ihn an die Mädchen weiter und sie begannen Gänseblümchenketten zu machen.
Als ich Herringbone-Armbänder und -Ketten mit Twin Beads machte, um etwas von meinem Vorrat zu benutzen, gab ich das an sie weiter, sie gab es an die Mädchen weiter - und mehr, aber wie bereits gesagt wird das Thema eines späteren Posts werden - und sie machten Twin Bead-Armbänder.

Ich schätze, es war eine natürliche Konsequenz, daß wir das erweitern mußten. Ich und Perlen ohne Webrahmen? Unglaublich.
Während meine Schwester den St. Petersburg-Stich erforschte, begann ich mit RAW, dem Right Angle Weave.
Ich benutzte Kristalle, Rocailles, Würfelperlen und veränderte jeweils die Anzahl der Perlen zwischen den Akzentperlen.

Zusammen mit den Daydreamer Rope Armreifen nach einem Design von Jill Wiseman brauchte ich so Tonnen meiner Vorräte an tschechischen Rocaillesvorräten auf. Die Armreifen sind in diesen kräftigen Farben übrigens klasse zum Übereinandertragen!

Was denkt ihr, welchen Stich ich versuchen soll, als nächstes zu lernen?


P.S. Das erste Armband ist in meinem DaWanda-Shop, die anderen warten noch auf ihre Fotosession.

Mittwoch, 5. August 2015

Oldies but Goodies - Jade

Wenn ihr an Jade denkt, denkt ihr wahrscheinlich an Grün und ihr denkt vielleicht an Schnitzereien.
Es steckt jedoch soviel mehr dahinter. Leider bin ich mit dem  heutigen Post aber schon richtig spät dran, da ich die letzten paar Tage nicht die Gelegenheit hatte, viel am Computer zu sitzen, also muß ich mich kurz fassen.

Unter Jade kann man zwei verschiedene Mineralien verstehen, Nephrit und Jadeit.
Jade kommt in unterschiedlichen Farben, von gelb, blau, schwarz, rot bis zu violetten Tönen. Seid aber vorsichtig. Gefärbte Jade gibt es schon seit Jahrhunderten. Jade kann zum Beispiel in der Farbe verstärkt sein, es ist aber auch möglich, daß ihr einen Stein bekommt, der gar keine Jade ist, sondern Prehnit oder Quarz.
Wenn ihr etwas mehr über diesen Stein und seine symbolische Bedeutung lesen möchtet, könnt ihr das hier tun.

Nicht jeder in der Jewelry Artisans Community's Oldies but Goodies Challenge arbeitet mit Jade, also waren wir wieder einmal etwas großzügig mit den Regeln und haben es auf Jade und Jadefarben erweitert.
Viel Spaß!


1 Adams Handcrafted Jewelry
2 Violetmoon's Corner
3 Jewelry Art by Dawn
4 The Crafty Chimp
5 Robin's Jewelry, Antiques, & Collectibles
6 Cat's Wire

Montag, 3. August 2015

DaWanda-Fundstücke der Woche - Money makes the world go around ...

... the world go around, the word go around, money makes the world go around, it makes the world go 'round ♪♫♪♬♩♪♪♬♫♪♩♪♪♬♪♫, so erzählen es uns jedenfalls Liza Minnelli und Joel Grey in ihrem Lied aus Cabaret.
Ich bin kürzlich wieder mal über das Lied gestolpert und es hat mich zu dem heutigen Post inspiriert.
Radierung "Sparschwein" von Radiculum

Anhänger mit gesägter 2 Pounds-Münze von Münzsägewerk
  
Vintage Geldklammer um 1930 bei Flederflat's Kitsch - Kunst & Vintage by Chaos Shop

 
Ballontasche mit Geldscheinmuster von Monchichy's Taschen und Paracord Shop

 
Münzring aus 800er Silber von Coin Art


Acrylgemälde "Geldbaum" von Kunst-Punkt

Sonntag, 2. August 2015

Zitat der Woche

Ich gehe nicht zu Klassentreffen. Ich war einmal dort und es war nicht wirklich was für mich. Mir gefällt jedoch die Idee, nur ein paar besondere Freunde von damals zu treffen.
Gary "Der King" King hat seine Gang aus den alten Schultagen überzeugt, mit ihm in ihre Heimatstadt zurückzukehren und eine epische Pubtour zu machen, die sie nicht vollenden konnten, als sie frisch aus der Schule kamen. Widerstrebend folgen sie ihm in das Abenteuer und steigen in seinen alten Ford Grenada, "Das Biest".

Gary: Wir sind wieder da. Genau wie die Fünf Musketiere.
Steve: Drei Musketiere, oder?
Pete: Mit D'Artagnan sind es vier.
Gary: Im Grunde weiß doch niemand, wieviele es gab, oder, Pete? Geschichte ist auch nur ein Skizzenbuch.
Oliver: Dir ist doch schon klar, daß das ein Roman ist, Die Drei Musketiere, oder? Geschrieben von Alexandre Dumas?
Gary: Das behaupten ja auch von der Bibel so einige.
Steve: Was, du meinst, daß sie von Alexandre Dumas ist?
Oliver lacht leise.
Gary: Sei nicht dämlich, Steve, die stammt von Jesus.
Steve (sarkastisch): Oh.
Gary: Naja, egal, fünf klingt besser. Ich finde, mit drei ist ihnen was durch die Lappen gegangen, denn mit fünf hätten zwei sterben können und es wären noch drei übrig gewesen.
Andy (genervt): Sind wir schon da?
Gary (schreit): Also packen wir's an!!!


The World's End, UK/USA/Japan, 2013